Content

Sie haben Fragen zum Sortiment?

Als Ihr persönlicher Schlafexperte stehe ich Ihnen gerne zur Seite:

Tel: 040 29 99 11 04

Mo - Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Sa         10:00 - 14:00 Uhr

Beratungstermin

Beratungstermin

Gerne beraten wir Sie
umfassend zum
Thema Schlaf.

Termin finden


Filiale Hittfeld
Betten Heise
Helmsweg 6
21218 Seevetal

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04105 - 13 76 490

Kontaktformular

  Service Hotline 040 - 29 99 11 04

  Guter Schlaf ist individuell

  Beste Beratung

Content

Sie haben Fragen zum Sortiment?

Als Ihr persönlicher Schlafexperte stehe ich Ihnen gerne zur Seite:

Tel: 040 29 99 11 04

Mo - Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Sa         10:00 - 14:00 Uhr

Beratungstermin

Beratungstermin

Gerne beraten wir Sie
umfassend zum
Thema Schlaf.

Termin finden


Betten Heise
Helmsweg 6
21218 Seevetal

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 04105 - 13 76 490

Kontaktformular

Erkältung? Nein, danke!

Der Arbeitskollege schnieft, die Dame hinter uns an der Supermarktkasse hustet, neben uns im Bus werden die Taschentücher gezückt … die nächste Erkältung lauert dieser Tage an jeder Ecke!
Sind wir ihr schutzlos ausgeliefert oder was können wir tun um ihr doch noch ein Schnippchen zu schlagen?

Wir haben für Sie unsere besten Tipps zusammengestellt um einer Erkältung wirksam vorzubeugen.

#1 Hygiene
Das A und O, nicht nur in der Erkältungszeit.
Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und fassen Sie sich möglichst wenig mit der Hand ins Gesicht. Dies gilt umso mehr, wenn Sie Kontakt zu erkälteten Personen oder potentiell verunreinigten Gegenständen, wie z. B. Türklinken, Handläufen oder auch Haltestangen im öffentlichen Nahverkehr hatten.

#2 Luftfeuchtigkeit
Zu trockene Raumluft trocknet die Schleimhäute unserer Atemwege aus, ihre natürlichen Schutzmechanismen werden gestört und sie werden anfälliger für Krankheitserreger. Regelmäßiges Lüften beugt vor und hat zudem den positiven Nebeneffekt, dass neben der verbrauchten Raumluft auch Viren und Bakterien nach draußen gelangen.
Zusätzlich können Sie eine kleine Schale mit Wasser auf die Heizung stellen. Diese sollten Sie unbedingt regelmäßig austauschen um Bakterienwachstum keine Chance zu geben.

#3 Ausgewogene Ernährung
Ernähren Sie sich abwechslungsreich, bevorzugen Sie frisches Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte. Eine ausgewogene Ernährung unterstützt mit einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralien das Immunsystem und stärkt die Abwehrkräfte.
Zusätzlich sollten Sie darauf achten viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Zwei bis drei Liter täglich versorgen Schleimhäute und Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Wir empfehlen Wasser und andere ungesüßte Getränke, wie z. B. spezielle Tees aus Ingwer, Holunder oder Lindenblüten.

#4 Erholung
Stress und Schlafmangel schaden unserem Immunsystem.
Schlafen Sie daher ausreichend und bauen Sie so oft wie möglich kleine Erholungszeiten in Ihren Alltag ein. Feste Schlafenszeiten, ein kurzes Nickerchen zwischendurch oder das Erlernen/Anwenden von Entspannungsübungen (z. B. Meditation, progressive Muskelentspannung) sind Möglichkeiten Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern und helfen langfristig das Immunsystem zu stärken.

#5 Bewegung (an der frischen Luft)
Tägliche Bewegung und regelmäßiger Sport halten den Kreislauf in Schwung und unterstützen so Ihr Immunsystem. Schon regelmäßige Spaziergänge, öfter mal die Treppe nehmen oder mit dem Rad zur Arbeit fahren, leisten einen wertvollen Beitrag. 

#6 Wärme
Warmes Schuhwerk, dicke Socken, ein heißes Fußbad oder eine Wärmflasche halten nicht nur Ihre Füße wohlig warm, die angenehme Wärme in den Füßen regt zusätzlich eine gesteigerte Durchblutung im ganzen Körper an - auch die der Schleimhäute im Hals- und Rachenraum.
Insgesamt gilt: Ziehen Sie sich dem Wetter entsprechend an und halten Sie sich warm, denn bei Kälte haben die Erkältungsviren leichteres Spiel.

#7 Rituale, die etwas Überwindung kosten
Wer sich morgens im Wechsel heiß und kalt duscht, härtet seinen Körper ab und regt das Immunsystem an.
Eine abendliche Nasendusche mit Salzwasser befeuchtet die Schleimhäute und befreit sie von Erkältungsviren.  

Sie können also einiges tun um Ihr Immunsystem zu stärken und einer Erkältung vorzubeugen. Sollte es Sie dennoch erwischen, hilft ein gestärktes Immunsystem den Infekt schneller zu überstehen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen